meine Fotografie - Atelier-Althaus

Suchen im Atelier Althaus
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

meine Fotografie

soviel Leidenschaft wie möglich      -     nur soviel Technik wie unbedingt nötig    -    fast alles ist subjektiv

Motive

Ausrüstung
Am liebsten etwas, was andere nicht (so) sehen.
Hier helfen mir ein gutes Auge, eine grosse Vorstellungskraft und wohl auch etwas Übung Motive zu erkennen und festzuhalten. Sehr wichtig ist mir, auch sinnfreie Aufnahmen zuzulassen. Extreme Brennweiten erleichtern es, "Blickfänge" zu erstellen.
Es muss nicht Vollformat sein.
Abhängig von der Bildpräsentation komme ich mit mittleren Sensorgrössen (1.8, 2.0, 1", 4/3 FT) bestens klar. Bessere Qualität ergibt sich dann mit sehr guten Objektiven. Wichtig ist mir die Mobilität mit der Ausrüstung. Gewicht und Volumen müssen animieren immer etwas dabei zu haben, um spontan auch überraschende Momente festhalten zu können.
Bearbeitung

in der Kamera
Viel Geld bezahle ich freiwillig für unfreiwillige Effekte in der Kamera. Nicht alle erschliessen sich mir, aber unbeachtet sind sie auch nicht. Kann ich mit einer Kameraeinstellung mir später einiges an Arbeit ersparen macht es einfach Sinn sie zu nutzen.
am PC
Kein Bild ohne Bearbeitung ! Dabei steht aber nur die Optimierung im Vordergrund. Für Spielereien fehlt mir einfach die Zeit. Ausrichten, zuschneiden, Tonwert- und Belichtungskorrekturen machen mindestens 80% der Arbeit aus und sollten in 1-3 Minuten pro Bild machbar sein.Dies mit Faststone, ShiftN und Viewpoint. Photoshop und andere "grossen" Programme sind nur in speziellen Fällen aktiv.

Empathie

Nichts ist absolut richtig oder absolut falsch.
Bei der Bildbeurteilung oder Unterstützung Dritter hat die jeweilige Umgebung einen hohen Stellenwert. Es gehört zur Professionalität, andere Meinungen und andere Situationen sehr sorgfältig zu prüfen und zuzulassen.

Ohne Freude macht es keinen Spass.
Der Freude am Fotografieren kann auch schon mal Fotowissen zum Opfer fallen. Das heisst, nicht alles Wissen wird immer in die Tat umgesetzt, weil es einfach keine Freude macht.

Freude

Präsentation

Titel
Text
text

möglichst nicht im Nirgendwo verschwinden
Meine Bilder tauchen immer wieder auf. Fertig aufbereitet liegen Bildserien aller Art und Grössen auf einem Mediaplayer, bereit, sie jederzeit wieder zu geniessen. zum Zmorge - zum Zmittag - zum Znacht ......

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü